Die Überbauung Eichhof West wird konkret

Die Planungs- und Vorbereitungsarbeiten für die Überbauung Eichhof West schreiten voran.

Nachdem im vergangenen Jahr der Bebauungsplan «Eichhof West» Gültigkeit erlangt hat, wird nun die Umsetzung des Projektes konkret. Die BVK als Eigentümerin will am Eingang zu Kriens ein nachhaltig genutztes, durchmischtes und lebendiges Quartier entwickeln.

Neben Arbeitsplätzen werden rund 270 Mietwohnungen auf dem Areal entstehen, die in mehreren Gebäuden verteilt sind. Die Voraussetzungen für eine Realisierung des Projektes sind gegeben.

Das Erdgeschoss soll für die Büronutzer, für die Anwohnerinnen und Anwohner und die Öffentlichkeit verschiedene Dienstleistungen wie einen Quartierversorgungsladen, eine Kindertagesstätte, ein Fitnesscenter und Gastronomie anbieten.

Mit einer unterirdischen Verkehrserschliessung wird das Areal komplett verkehrsfrei gestaltet. Das ganze Eichhof-Areal soll optimal an Kriens angebunden werden. Weiter wird ein grosszügiger Grünraum geschaffen, der zur Erholung und Freizeit einlädt. Das Projekt wird nach den Zielbestimmungen der 2000-Watt-Gesellschaft errichtet.

Ein erster Schritt für die zukünftige Überbauung ist der Rückbau eines Teils der bestehenden Gebäude. Dieser wurde im Frühling und Sommer 2019 vorgenommen. Der Abbruch der letzten Liegenschaft soll im nächsten Jahr erfolgen. Die BVK wird rechtzeitig darüber informieren.

16.10.2019

Aktuell

Im April verschwinden die ersten Häuser auf dem Areal Eichhof West

Nachdem im vergangenen Juni der Bebauungsplan «Eichhof West» Gültigkeit erlangt hat, schreiten die Planungs- und Vorbereitungsarbeiten fort.

Eichhof West kann geplant werden

Das Bundesgericht hat eine Beschwerde von Anwohnern gegen den Bebauungsplan «Eichhof West» abgewiesen. Damit endet ein jahrelanger Rechtsstreit zu Gunsten der Bauherrin.

Bauprofile für Eichhof West stehen

Auf dem Areal Eichhof West zeigen vier Baugespanne die Höhe der künftigen Gebäude an. Interessierte Anwohnende wurden darüber informiert.

Errichtung Infotafeln und Baugespanne

Auto-, Velo- und Bussfahrende sowie Fussgänger können nun auf zwei Bautafeln die wichtigsten Projektinfos lesen. Zudem werden nun Baugespanne errichtet.